Dipl-Ing. Freimut Hengst

1A-JIM = 1. Agentur für Journalismus, Internet und Marketing
0391-5 56 41 15
0179-1 20 17 99
 
PortraitPortrait
Portrait
Portrait
Portrait
 
 
 
 
 
 

Ein Mann sollte in seinem Leben einen Baum pflanzen, einen Sohn zeugen und ein Haus bauen...
... zu Letzterem hat es bei mir nicht gereicht, dafür habe ich ein Buch geschrieben.

Zwischen Ende und Neuanfang

Insolvenzen als Grundlage zur Fortführung von Unternehmen: Vier Praxisbeispiele aus der Metallbranche des Landes Sachsen-Anhalt

Salzwasserverlag Bremen 2008

2008, 178 Seiten, mit Schwarz-Weiß-Abbildungen, 
Maße: 21 cm, Kartoniert (TB), Deutsch
ISBN-10: 3867411158
ISBN-13: 9783867411158
49,90 €
<<<<< Buch als PDF downloden

Zu diesem Buch:
Den Anstoß für dieses Buch zur Dokumentation von vier Insolvenzfällen in der Metallindustrie von Sachsen-Anhalt gab Detlev Kiel, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Magdeburg-Schönebeck. Das Anliegen besteht darin, öffentlichkeitswirksam darzustellen, dass Insolvenzen nicht immer Vollstreckungen und Insolvenzverwalter in vielen Fällen kreative Sanierer sind. An vier Beispielen wird praxisnah dargestellt, wie durch das Zusammenwirken der beteiligten Partner Unternehmen aus Krisensituationen herausgeführt wurden und sich trotz Insolvenz am Markt behauptet haben. Das Buch verzichtet bewusst auf juristische Feinheiten, sondern soll vielmehr ein Rat- und Ideengeber für Unternehmer in Krisensituationen, für Gläubiger, wie zum Beispiel Lieferanten, für Arbeitnehmervertreter und vielleicht sogar für andere Insolvenzverwalter oder Wirtschaftspolitiker sein.
Buch bei amazon.de bestellen

Startseite    Portrait / Referenzen   Leistungen   Wirtschaftspost   IHK-Zeitschrift   Insolvenzbuch  

Zottels Tagebuch   Kontakt / Impressum